Personenschifffahrt Gebr. Kolb

 

 

 

Reizvolle Ausflugsziele

 

 Koblenz, die Stadt an Rhein und Mosel! Im Herzen der Mittelrheinmetropole, am berühmten "Deutschen Eck" beginnen Sie die Entdeckung der über 2000-jährigen Stadt mit ihren Schlössern, Kirchen und Bürgerhäusern, den engen Gassen und romantischen Winkeln. Eine unvergessliche Fahrt mit der Seilbahn bringt Sie von der Uferpromenade zur Festung Ehrenbreitstein auf der anderen Rheinseite - lassen Sie sich die fantastischen Ausblicke auf das UNESCO Welterbe "Oberes Mittelrheintal" nicht entgehen. Verschiedenste kulturelle Veranstaltungen, Konzerte und Ausstellungen sowie eine vielseitige Gastronomie sorgen für Abwechslung und neue Sinneseindrücke.

Beilstein, das „Dornröschen der Mosel“, hat ein besonders gut erhaltenes historisches Ortsbild und wird überragt von der Burgruine Metternich (nach dem gleichnamigen Fürstengeschlecht). Zahlreichen Filmen diente Beilstein als Kulisse. In der sehenswerten barocken Klosterkirche befindet sich das Gnadenbild der „Schwarzen Madonna“. Direkt neben der Kirche lädt das „Klostercafé“ mit seinen Terrassen und der herrlichen Aussicht über Ort und Mosel zum Verweilen bei deftiger Küche oder hausgebackenem Kuchen ein.

Hoch über der Stadt Cochem mit ihren Fachwerkhäusern, historischen Gassen und malerischen Weinlokalen, thront auf einem steilen Felsen die majestätische Reichsburg. Bei der  interessanten Führung (täglich 9 – 17 Uhr) erhalten Sie Einblicke in die wechselvolle Geschichte des Bauwerks und besichtigen die prächtig ausgestatteten Räume.

Nicht versäumen dürfen Sie einen Besuch in der historischen Senfmühle, einer der ältesten Mühlen in Europa. Hier wird feinster kaltgemahlener Gourmet-Senf nach altüberlieferten Rezepten hergestellt.

Die Sesselbahn bringt Sie bequem zu einem der schönsten Aussichtspunkte, dem „Pinner Kreuz“ mit einzigartigem Blick auf das Moseltal und die romantische Weinstadt Cochem. Nach der Stärkung im Terrassen-Café erreichen Sie nach kurzem Fußweg den Wildpark in Klotten.

Der Wildpark in Klotten bietet mit seinen Fahr- und Spaßattraktionen sowie den in die Natur integrierten Gehegen mit zahlreichen Tier- und Vogelarten einen erlebnisreichen oder erholsamen Tag für Jung und Alt.

In Treis haben Sie die Möglichkeit zu einer erlebnisreichen Planwagenfahrt durch die Weinhänge. Während der Fahrt genießen Sie süffige Weine aus eigenem Anbau des Winzers und an einem besonders schönen Aussichtspunkt serviert man Ihnen ein zünftiges Mittagessen. Gut gelaunt kehren Sie anschließend nach Treis zurück.

Versteckt in einem Seitental der Mosel liegt die Burg Eltz wie ein Märchenschloss. Erleben Sie bei einer Burgführung die spannende Geschichte dieser Burg, die sich seit über 800 Jahren im Besitz der Grafen von und zu Eltz befindet.

Der Pommerner Martberg war vor ca. 2000 Jahren Ort einer ausgedehnten Tempelanlage, die teilweise rekonstruiert wurde. Der Haupttempel war der Gottheit Lenus Mars gewidmet, die dem Berg den Namen verlieh. (mons martis = Martberg) Viele der Grabungsfunde können im Stiftsmuseum in Treis-Karden, OT Karden, besichtigt werden.

Die reizvolle kleine Stadt Zell, romantisch am Moselbogen gelegen, erlangte durch ihre Weinlage „Zeller Schwarze Katz“ Weltruhm. Mit vier Millionen Weinstöcken ist Zell die größte weinbautreibende Gemeinde an der Mosel.
 

 
 
 

 Mosel Radweg von Treis nach Trier und zurück